Dr. Heio und Brita Steffens Stiftung
Heimaterde ist, woraus deine Wurzeln wachsen,
Staub aus dem Kosmos ist es, aus dem deine Heimaterde entstand. Dr. Heio Steffens

Aktuelles von der Sternwarte Dieterskirchen

August 2017

Asteroidentag 2017

Zu diesem Tag fand in Dieterskirchen ein Fachvortrag statt, zu dem sich zahlreiche Interessierte einfanden. Dr. Gero Rupprecht, ein weltweit anerkannter Astronomie- Wissenschaftler, erläuterte in seinem Fachvortrag viel Wissenswertes zum Phänomen der Asteroiden.

Juni 2016

Wissenschaftliche Fachpublikation

Die technischen Möglichkeiten der Spektroskopie in der Sternwarte Dieterskirchen und die darauf basierende gute Zusammenarbeit mit der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen und der Karl-Remeis-Sternwarte in Bamberg führten im Sommer 2016 zur ersten wissenschaftlichen Veröfffentlichung in der Fachzeitschrift "Astronomy & Astrophysics", in der die Sternwarte Dieterskirchen als Forschungsort erscheint.

März 2016

Tag der Astronomie

Den bundesweiten Tag der Astronomie beging die Sternwarte unter dem Motto "Sehenswertes an der Sonnenbahn". Zahlreiche Besucher nahmen an verschiedenen Vorträgen von Astronomie-Experten teil und konnten auch selbst Sonne, Mond und Sterne durch verschiedene Teleskope beobachten.

Oktober 2015

Dr. Schanne referiert in Dieterskirchen über Spektroskopie

Wissenschaftliches Seminar von Dr. Schanne über Spektroskopie in Dieterskirchen. Auf Veranlassung der Stiftung erläuterte der Referent vor interessierten Vereinsmitgliedern und Gästen von der Sternwarte Amberg und der Uni München die Möglichkeiten der Spektroskopie sowie die Anwendung der Hard- und Software zur Auswertung der Bilder.

Oktober 2015

Preisverleihung der Dr. Steffens Stiftung

Der Astronomiepreis wurde an den Schüler Richard Brockmann verliehen für seine Arbeit "Schattenspiele im All – Sonnenfinsternis". Der Preis ist mit 1000,- Euro dotiert und wird jedes Jahr von der Stiftung erneut ausgeschrieben.

Juli 2015

Besuch bei Prof. Dr. Ulrich Heber

Auf Veranlassung der Steffens-Stiftung stattete Herr Janousch von den Sternenfreunden Dieterskirchen Herrn Prof. Dr. Ulrich Heber, Leiter der Sternwarte der Universität Erlangen in Bamberg, einen Besuch ab. Hierbei wurde eine wissenschaftliche Zusammenarbeit vereinbart.

Mai 2015

Wissenschaftliche Spektralanalysen von Sternennebel

Im April 2015 stattete Dr. Dominik Elsässer von der Uni Würzburg den Sternenfreunden Dieterskirchen einen Besuch ab. Dr. Elsässer, seit Sommer 2015 am Lehrstuhl für Theoretische Physik an der Ruhr-Universität Bochum tätig, zeigte sich sehr interessiert an einer praktischen Zusammenarbeit: In der Sternwarte Dieterskirchen wurden für seine wissenschaftlichen Arbeiten Möglichkeiten der Arbeitsaufteilung erörtert.

Mai 2015

Spektroskopie-Kongress in Freiburg

Auf Veranlassung der Steffens-Stiftung reisten Herr Janousch und Herr Zille von den Sternenfreunden Dieterskirchen nach Freiburg zur Spektroskopie-Konferenz "ASpekt 2015", wo sie neue Kontakte zu Experten in der Astronomie knüpfen konnten wie z.B. zu Dr. Lothar Schanne. Dabei wurde die Durchführung eines Seminars vereinbart.

Mai 2015

Hoher Besuch von der ESO in Dieterskirchen

Dr. Gero Rupprecht von der europäischen Südsternwarte in Garching (ESO), dem weltweit führenden Zentrum für Teleskopie, besuchte die Sternwarte Dieterskirchen. Dr. Rupprecht betreute für ESO Instrumentenentwicklungen für das Very Large Telescope (VLT) in Chile. Er ist Mitglied der Astronomischen Gesellschaft (AG) und der Internationalen Astronomischen Union (IAU). Insbesondere engagiert sich Dr. Rupprecht wie auch die Sternenfreunde Dieterskirchen für die Amateurastronomie und Öffentlichkeitsarbeit.

April 2015

Zusammenarbeit mit dem Haus der Astronomie in Heidelberg

Astrophysik an Bayerns Schulen: Steffens Stiftung spinnt Netzwerke. Nach einem Beispiel von Prof. Dr. Ruder will die Dr. Heio und Brita Steffens Stiftung mit Unterstrützung von Dr. Carolin Liefke und Dr. Cecilia Scorza vom Haus der Astronomie in Heidelberg eine "Astro-Bildungsplan"-Initiative in Bayern ins Leben rufen. Diese Initiative könnte dem Beispiel Astro-Bildungsplan-Initiative in Baden-Württemberg folgen. Mehrere engagierte Lehrkräfte aus Bayern und der Region unterstützen den Zweck der Förderung der Astronomie an den Schulen. Mit Dr. Wolfgang Vieser vom Christoph-Probst-Gymnasium in München hat die Steffens-Stiftung einen Fürsprecher in der Landeshauptstadt. Dazu gesellen sich "gleichgesinnte" Lehrkräfte aus regionalen Schulen wie z.B. vom Josef-Fraunhofer-Gymnasium in Cham.

März 2015

Publikumsansturm zum ersten Astronomietag

Die ersten Astronomietage 2015 standen unter dem Motto "Schattenspiele". Zur Beobachtung der partiellen Sonnenfinsternis erlebten die Sternenfreunde einen riesigen Besucheransturm. Die Sternwarte stellte einen Livestream ins Internet, den viele Schüler im Unterrricht verfolgten. So konnten sie den Verlauf der Sonnenverdunkelung live ohne Brille miterleben.

März 2015

Blutmond im Visier

Ein besonderes Schauspiel bildete die Mondfinsternis am 18. März 2015. Dabei entstanden in der Sternwarte wunderschöne Aufnahmen des vom Erdschatten verdunkelten Mondes.

Baufortschritt Sternwarte und Planetarium

September 2014

Ferienprogramm

Die Kinder liesen sich unter anderem das Teleskop erklären.

Juli 2014

Gesamtansicht

Sternwarte und Planetarium sind fertig.

Juli 2014

Abschluss

Der Aufbau des Teleskops ist abgeschlossen.

Juni 2014

Planetarium

Montage des Sternenprojektors

Mai 2014

Inspektion

Architektin von Wenz macht sich ein Bild vom Aufbau-Fortschritt.

Mai 2014

Aufgesetzt

Montage auf die Knicksäule.

Mai 2014

Eingetroffen

Antransport des Teleskops.

Mai 2014

Bau der Sternwarte

Das Teleskopgebäude lässt sich mit zwei Schiebetoren im Süden vollständig öffnen. Zusätzlich kann das Dach insgesamt so nach Norden verschoben werden, dass das Teleskop von Ost über Süd nach West freie Sicht hat.

April 2014

Planetarium

Das Herz des Hauptgebäudes bildet die Kuppel des Planetariums. Unter dieser werden später Projektoren installiert, um an der Decke der Kuppel den Sternenhimmel und die Geschehnisse im Weltraum darzustellen.

März 2014

Hebefeier

Bei allen Visionen wurden auch die Traditionen nicht vernachlässigt. Die Vereinsmitglieder feierten zusammen mit dem Stiftungsvorstand, der Architektin und den am Bau beteiligten Firmen ein zünftiges Richtfest.

Februar 2014

Rohbau fertig

Wo vor kurzem noch eine Wiese war, steht nun das Gebäude der Sternwarte. Damit nimmt eine Vision Gestalt an und zeugt davon, was mit Engagement erreicht werden kann.

Dezember 2013

Das Fundament steht

Der milde Winter erlaubte auch im Dezember gute Baufortschritte.

November 2013

Der Bau beginnt

Als es schon frostig wurde, wagten sich die Sternenfreunde und Vertreter aus Politik und Wirtschaft hinaus, um durch den Spatenstich den offiziellen Baubeginn des Projektes anzustoßen. Ein wunderschöner Sonnenuntergang beschenkte die Sternenfreunde mit dem perfekten Rahmen.

November 2013

Stühle für die Sternwarte

Das Augsburger Planetarium spendete in einer großzügigen Aktion mehrere Dutzend ihrer gebrauchten Stühle an die Sternenfreunde Dieterskirchen. Die einzige Bedingung, die daran geknüpft war, war dass die Sternenfreunde die Abholung übernahmen. Das war natürlich für die motivierten Mitglieder des Vereins kein Problem.